Horcón

Zwischen Quintero und Maitencillo versteckt sich das stille und hügelige Fischerdörfchen Horcón. Das Ortsgeschehen konzentriert sich auf einem zentralen Hauptweg, entlang dessen sich kleine Geschäfte, Kunstwerkstätte, traditionelle Empanada-Stände und einfache Unterbringungen aneinanderreihen. Die Straße mündet im beschaulichen Hafen Horcóns. Hier gehen die engagierten Fischer ihrem Tagesgeschäft nach, während ihr Ertrag in den gemütlichen Restaurants der Küstenpromenade zubereitet und den Gästen zum Besten gegeben wird.

 

Umgeben wird Horcón von dichten Wäldern und pittoresken Stränden. Das rustikale Ambiente mit verlassenen Buchten, staubigen Sandstraßen und liebevoll gestalteten Holzhäuschen lassen seine Besucher das Gefühl für Raum und Zeit verlieren. Mit seinem lockeren, entspannten und bescheidenen Charakter wirkt Horcón wie ein vergessener Schatz. Besonders die jüngeren Generationen Chiles wissen diese Ungezwungenheit und Natürlichkeit des Orts zu würdigen und reißen aus ihrem Alltag aus, um hier die Wochenenden oder Sommertage zu verbringen. Und so manch einer blieb in diesem verborgenen Paradies auch stecken. 

Küste von Horcón


Rundreisen, Unterkünfte, Wohnwagenreisen, Mietwagen, Sprachreisen, Touren, Beratung und vieles mehr

Reisepakete
Reisepakete
Reisebausteine
Reisebausteine
Reiseberatung
Reiseberatung