Chile Authentisch – Rohdiamanten des Landes (3)

Rundreise für vom zum


Meine Reise

Überblick

Entdecken Sie Chile in allen Facetten. Sie besuchen die pulsierende Hauptstadt Santiago mit ihren vielen Gesichtern, historischen Plätzen und großartigen Stadtpanoramen. Talcas Umland verzückt mit seinen ausgedehnten Weinfeldern und tollen Wanderwegen in uriger Natur. In der Seenregion bei Puerto Varas überwältigt Sie der Blick auf kegelförmige Vulkangipfel und pittoreske Gewässer. Die sagenumwobene Fernstraße Carretera Austral im Norden Patagoniens wird flankiert von jahrhundertealten Bäumen, verschlungenen Fjorden und schlummernden Vulkanen. Lassen Sie sich einnehmen von dem Kontrast der traumhaften Strandbuchten inmitten der Atacama-Wüste bei Caldera. Geschichtsträchtige Architektur, traditionelle Pisco-Kultur und lange Sandstrände kennzeichnen La Serena. Und in der Hafenstadt Valparaíso erwarten Sie bunte Hügel, ruckelige Aufzüge und überragende Straßenkunst. Chile mit seiner unfassbaren Naturvielfalt und seinen liebevollen Menschen begrüßt Sie mit offenen Armen.



Höhepunkte

Entzückender Maule-Fluss

Kegelförmige Vulkane vor Puerto Varas

Hängegletscher im Nationalpark Queulat


Atacama-Szenerie an der Pazifikküste

Bunte Hügel von Valparaíso



Reiseablauf

Santiago

- Santiago -
- Santiago -

Der Puls der Hauptstadt

Herzlich willkommen in Chile! Sie erreichen die Hauptstadt des schmalen Andenlands und beziehen Ihre Unterkunft. Sammeln Sie sich nach Ihrer langen Anreise und verfolgen Sie den energischen Puls der Metropole. Hier in Santiago schlägt das Herz Chiles. Und zugleich erspüren Sie am Fuß der schneebedeckten Berge und unweit des mächtigen Ozeans, was diesem Land einer Sage nach den Namen gab: Chilli – wo die Welt zu Ende ist.


- Santiago -
- Santiago -

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Landes

Ruhmvolle Bauten und geschäftiger Straßenhandel, blühende Parkanlagen und moderne Hochhauskomplexe bündeln sich in Santiago. Hier prallen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Chile direkt aufeinander. Eine anregende Fahrradtour nimmt Sie in der ersten Tageshälfte mit in das traditionelle Zentrum und stellt Ihnen die aufgeweckte Plaza de Armas mit ihrer populären Kathedrale, den Regierungspalast La Moneda sowie die grüne Lunge der Hauptstadt vor. Sie stöbern durch Santiagos Szeneviertel, bevor Sie das elegante Antlitz der Metropole kennenlernen. Der Nachmittag steht Ihnen frei, sich tiefergehend mit der Kunst und Geschichte Chiles auseinanderzusetzen und die Ausstellungshalle Bellas Artes oder das Museo de la Memoria zu besuchen.


Talca

- Talca -
- Talca -

Landidylle von Talca

Hügelige, weitläufige Weinfelder betten Sie auf Ihrer Weiterreise nach Talca ein. Die Stadt ist mit ihrer zentralen Stellung zwischen der Andenkordillere und dem Pazifik, umkreist von Kolonialdörfern und dem gewundenen Maule-Fluss ein logistisch günstiger Dreh- und Angelpunkt für Exkursionen in die entlegene Natur Zentralchiles. Verfallen Sie der Landidylle und Besonnenheit von Talca.


- Cascadas de Arcoíris / Talca -
- Cascadas de Arcoíris / Talca -

Wanderung zu Regenbogen-Wasserfällen

Auf einer geführten Tour entdecken Sie die naturbelassene Berglandschaft von Talcas Umland nahe der argentinischen Grenze. Sie wandern zu den bemerkenswerten Cascadas de Arcoíris, zu Deutsch: Regenbogen-Wasserfälle. Ihren Namen tragen die rauschenden Wassermassen aufgrund des bezaubernden Farbspektakels, das mit dem Licht der Sonnenstrahlen entsteht. In dem Becken der Wasserfälle gönnen Sie sich auf Wunsch ein erfrischendes Bad und genießen hier die umwerfende Szenerie der abgeschiedenen und unberührten Natur.


- Zugstrecke des Buscarril / Talca -
- Zugstrecke des Buscarril / Talca -

Zugfahrt in eine andere Zeit

Ihre Zugfahrt am heutigen Tag mutet an wie eine Reise in die Vergangenheit. In gemächlichem Tempo ruckelt der Buscarril entlang des Nordufers des entzückenden Maule-Flusses durch eine mediterran wirkende Landschaft mit ihren Weinfeldern und einsamen Siedlungen. Was nach einer touristischen Sehenswürdigkeit klingt, stellt doch in erster Linie ein ganz elementares Transportmittel für die lokalen Bewohner dar. Denn die Schmalspurbahnstrecke zwischen Talca und Constitución verbindet dünn besiedelte Ortschaften einer Gegend, die kaum über ein Straßennetzwerk verfügt. Eile ist hier fehl am Platz. Und genau das macht dieses Erlebnis so außergewöhnlich. Das vom starken Erdbeben 2010 gezeichnete Constitución ist anschließend Ausgangspunkt Ihrer kleinen Wanderung entlang einer Steilküste, die für Sie brillante Blickpunkte auf den Pazifischen Ozean bereithält.


- Nationalreservat Siete Tazas / Talca -
- Nationalreservat Siete Tazas / Talca -

Die Melodie der Sieben Tassen

Hämmernde Wasserfälle, steile Klippen und satten Wald demonstriert Ihnen das Nationalreservat Siete Tazas etwa 100 Kilometer westlich von Talca. Eine individuelle Kurzwanderung lotst Sie zu dröhnenden Katarakten, die sich im Park aneinander ketten und von Becken zu Becken durch das Tal brechen. Die zahlreichen Staustufen sind reich an Anekdoten und haben dem Naturschutzgebiet den Namen der „Sieben Tassen“ verliehen. Alternativ können Sie in einem Weingut in Talcas Umland einkehren und es sich mit einem hochwertigen Tropfen gutgehen lassen. Am Abend setzen Sie Ihre Reise per Nachtbusfahrt fort.


Puerto Varas

- Puerto Varas -
- Puerto Varas -

Magie der Seenregion

Es empfängt Sie der Mittelpunkt der Seenregion von Chile. Puerto Varas trägt seine ganz eigene Magie mit seinem Panorama auf den glanzvollen Lago Llanquihue und die verschneiten Vulkane am Horizont, mit deutscher Architektur und einladenden Cafés. Flanieren Sie durch den schmucken Stadtkern, halten Sie an dem Seeufer inne und widmen Sie sich dieser außergewöhnlichen Eintracht mit allen Sinnen.


- Río Petrohué / Puerto Varas -
- Río Petrohué / Puerto Varas -

Wasserfälle des Río Petrohué und aktiver Vulkan Osorno

Auf Ihrem heutigen Ausflug folgen Sie dem Südufer des Llanquihue-Sees bis zu Chiles ältestem Nationalpark Vicente Pérez Rosales. Unerschöpflich brechen hier die Stromschnellen des Río Petrohué über das Vulkangestein und lärmen ungestüm. Im Anschluss fokussieren Sie das großartige Erbe chilenischer Tektonik. Mit seiner Kegelform und der von Schnee bekleideten Kuppel mutet der Vulkan Osorno an wie aus einem Bilderbuch. Sie fahren hinauf zur Skistation des Vulkans und ergeben sich den tollen Perspektiven auf den riesigen, tiefblauen Lago Llanquihue.


- Chiloé / Puerto Varas -
- Chiloé / Puerto Varas -

Rundfahrt auf der einzigartigen Insel Chiloé

Chiloé trägt eine ganz besondere Natur und Kultur. Bunte Stelzenhäuser reihen sich an den Ufern der zweitgrößten Insel des Landes. Von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Holzkirchen prägen das Bild der Ortschaften genauso wie die indigene Mythologie ihre Bewohner. Und die lokale, maritime Gastronomie ist extraordinär. All das erwartet Sie während Ihrer Tagestour auf Chiloé.


Coyhaique

- Coyhaique -
- Coyhaique -

Das Zentrum der Carretera Austral

Auf Ihrer Weiterreise beherbergt Sie Coyhaique im Zentrum der Fernstraße Carretera Austral. Es ist die Hauptstadt der Aysén-Region und trägt doch einen sehr gemächlichen, ländlichen Charakter. Trudeln Sie durch den einladenden Kern des Orts, verköstigen Sie sich mit lokaler Küche oder fahren Sie in das bergige, vegetationsreiche Umland, das ein wenig an die grüne Alpenregion Zentraleuropas erinnert.


- Capillas de Mármol / Coyhaique -
- Capillas de Mármol / Coyhaique -

Marmorhöhlen auf dem Lago General Carrera

Auf Ihrer heutigen Tour durchstreifen Sie patagonische Waldlandschaften und besuchen die prominenten Marmorkathedralen auf dem gigantischen Lago General Carrera. In der Bucht vor Puerto Río Tranquilo legen die Boote ab und fahren auf dem binationalen See zu einem der absoluten Glanzlichter der Carretera Austral, den Capillas de Mármol. Erkunden Sie hier die erodierten Felsformationen und beachtlichen Höhlen aus Marmor und bewundern Sie die spezielle Farbkonstellation dieser Szenerie.


- Nationalpark Queulat / Coyhaique -
- Nationalpark Queulat / Coyhaique -

Die pure Natur des Nationalparks Queulat

Mit ortskundiger Begleitung fahren Sie entlang der sagenumwobenen Fernstraße Carretera Austral in den Nationalpark Queulat. In dieser Regenwald-Atmosphäre besichtigen Sie den spektakulären Hängegletscher Ventisquero Colgante und den Wasserfall Padre García. Sie begehen dichte, immergrüne Wälder und passieren kleine, verlassene Ortschaften. Hier spüren Sie, was diese Region so einzigartig macht: ihre faszinierende Abgeschiedenheit und pure Natur.


Bahía Inglesa

- Bahía Inglesa -
- Bahía Inglesa -

Atacama-Szenerie an der Pazifikküste

Am heutigen Tag erreichen Sie die Küstenregion um Caldera bei Copiapó. Die Szenerie ist verführerisch: Sie befinden sich abgeschieden in der Atacama-Wüste, die beachtliche Kakteenvielfalt schmückt monotone Sandflächen, während der kräftige Pazifik an den bildhaft schönen Stränden rauscht. Und im Hinterland türmen sich die riesigen Andenberge und Vulkane auf über 6.000 Höhenmeter.


- Pan de Azúcar / Bahía Inglesa -
- Pan de Azúcar / Bahía Inglesa -

Chilenischer Zuckerhut im Nationalpark Pan de Azúcar

Im Rahmen einer geführten Tour besuchen Sie den faszinierenden Nationalpark Pan de Azúcar. Mit seinen endemischen Kakteen, Pinguinen und Guanakos beheimatet das Reservat eine erstaunliche Flora und Fauna. Wandern Sie hier hinauf auf die Küstenhügel und bewundern Sie die tollen Panoramen auf den chilenischen Zuckerhut, die schweigsame Wüstenlandschaft und den weiten Ozean.


- Nationalpark Nevado Tres Cruces / Bahía Inglesa -
- Nationalpark Nevado Tres Cruces / Bahía Inglesa -

Schillernde Berglagunen und der höchste Vulkan der Erde

Erleben Sie das andine Spektakel Ihrer Umgebung in voller Intensität. Mit einer erfahrenen Tourleitung begeben Sie sich in die wortwörtlich atemberaubende Landschaft des Nationalparks Nevado Tres Cruces. Schillernde Berglagunen umgeben Sie auf Ihrer Tagesrundfahrt. Auf einer Kurzwanderung können Sie Flamingos, Guanakos und Vicuñas und anderen Bewohnern dieser kargen Natur begegnen. Und über allem thront der Ojos del Salado knapp 6.900 Meter über dem Meeresspiegel. Sie begrüßen hier den höchsten Vulkan der Erde.


La Serena

- La Serena -
- La Serena -

Strände und Geschichte der zweitältesten Stadt Chiles

La Serena ist der nächste Halt Ihrer Reise. Die zweitälteste Stadt Chiles befindet sich im Kleinen Norden an der Panamericana-Route am Pazifischen Ozean, gilt als südliches Eingangstor zur Atacama-Wüste und bildet zusammen mit Coquimbo eines der größten Ballungsgebiete des Landes. Gebeutelt von Piratenangriffen, innerstaatlichen Konflikten und Naturkatastrophen, konnte sich La Serena behaupten und dabei seinen Kolonialstil erhalten. Besichtigen Sie alte Kirchen und grüne Parklandschaften, flanieren Sie durch Einkaufsstraßen oder gehen Sie an der Strandpromenade dem andalusischen Charme auf den Grund, der der Stadt nachgesagt wird.


- Valle del Elqui / La Serena -
- Valle del Elqui / La Serena -

Pittoreskes Elqui-Tal und Pisco-Kultur

Ergründen Sie heute das Valle del Elqui östlich von La Serena, das in der trockenen Umgebung wie eine blühende Oase wirkt. Umfasst von weitläufigen Hügeln und Weinfeldern der Voranden zeigen Ihnen beschauliche Ortschaften wie Vicuña und Pisco Elqui mit ihrer dörflichen Ausstrahlung, ihren kleinen Gassen und ihrem Kunsthandwerk den lieblichen Charakter des Tals. Schließlich erhalten Sie bei dem Besuch einer lokalen Brennerei einen speziellen Blickwinkel auf die Herstellung des Branntweins Pisco, der als Nationalgetränk nicht nur für diese Region identitätsstiftend ist.


- Isla Damas / La Serena -
- Isla Damas / La Serena -

Pinguine, Seelöwen und Delfine bei Isla Damas

Auf Ihrer Tagesexkursion treten Sie in Kontakt mit den maritimen Bewohnern des Nationalreservats Pingüino de Humboldt knapp 120 Kilometer nördlich von La Serena. Auf der Strecke nach Punta de Choros mögen Guanakos, Esel und Füchse die Straße streifen, bevor Sie mit einem Fischerboot zu den vorgelagerten Inseln übersetzen. Kormorane und Pelikane, mitunter sogar Delfine und Wale leisten Ihnen dabei Gesellschaft. Vor Isla Choros treffen Sie mit gebotener Distanz auf die Namensgeber des Parks: Agile Humboldt-Pinguine trotten neben schlummernden Seelöwen auf den Felsen der steilen Küste. Und auf der benachbarten Isla Damas braust das leuchtend klare Wasser auf den weißen Sandstrand des kakteenbewachsenen Ufers.


Valparaíso

- Valparaíso -
- Valparaíso -

Miniatur der Vielfalt Chiles

Ihre Weiterreise führt Sie nach Valparaíso. Die Hafenstadt ist bekannt für ihre mit buntem Blech verkleideten Häuser auf den vielen Hügeln, ihre historischen Aufzüge und Aussichten auf den schillernden Ozean vor der breiten Bergsilhouette. Schlängeln Sie sich aufmerksam durch die verwinkelten Straßenzüge dieser freiheitsliebenden Küstenmetropole und besteigen Sie die unzähligen wie beschwingt gestalteten Treppen von Valparaíso. Oder Sie entschließen sich spontan zu einem kurzen Bootsausflug in der Pazifikbucht und betrachten die Ästhetik dieses extrovertierten Ortes vom Meer aus.


- Valparaíso -
- Valparaíso -

Über die Hügel der Hafenstadt

Ihr persönlicher Stadtführer holt Sie von Ihrer Unterkunft ab und präsentiert Ihnen die vielen Gesichter von Valparaíso. Sie fahren mit ruckeligen Aufzügen die Hügel hinauf und besuchen den von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Stadtkern. Entdecken Sie herausragende Straßenkunst voller Politik und Ironie und erfahren Sie Hintergründe zur bewegten Geschichte der Hafenstadt. Im weiteren Tagesverlauf können Sie Galerien, Museen oder das ehemalige Wohnhaus von Pablo Neruda auskundschaften.


Individuelle Weiterreise

- Individuelle Weiterreise -
- Individuelle Weiterreise -

Fortsetzung der Reise auf eigene Faust

Sie packen Ihre Sachen zusammen, verabschieden sich von Ihrem Aufenthaltsort und brechen auf zu Ihrem nächsten Ziel Quintay. Ab hier setzen Sie Ihre Reise individuell fort.



Vorgesehene Unterkünfte



Inhalte des Reisepakets

Inklusive:

  • Individuelle und deutschsprachige Beratung vor als auch während Ihrer Reise
  • Maßgeschneiderte Reiseplanung und Organisation
  • Unterkünfte in der Regel mit Frühstück (wie oben angegeben oder vergleichbar)
  • Nationale Flüge
  • Transfers / Fernbusfahrten
  • Halb- und Ganztagestouren
  • Spendenbeitrag für ökologisches Projekt Fair Chile
  • Kleinspende für soziale Fördereinrichtung Domingo Savio

Exklusive:

  • An- und Abreise
  • Eintritte (z.T. mit Ausnahmen)
  • Reiseversicherung
  • Lokale Fahrten (z.B. Unterkunft zu Tourtreffpunkt od. Busterminal)
  • Nicht aufgeführte Verpflegung


Preis Ihrer Reise

Der Gesamtpreis für alle Teilnehmenden beträgt

4.054,00 €.


Ergänzende Anmerkungen

  • Die Selektion der Unterkünfte erfolgt nach anspruchsvollen Kriterien bezüglich Ausstattung, Sauberkeit, Lage, Stil, Service und Nachhaltigkeit. Die Kategorie Standard entspricht Hotels mit zwei bis drei Sternen, Komfort entspricht drei bis vier Sternen, Premium / Luxus entspricht vier bis fünf Sternen. Aufgrund der bevorzugten Auswahl kleiner, lokaler Anbieter kann die Klassifizierung des jeweiligen Hotels geringfügig abweichen.
  • Im Falle inbegriffener Touren erfolgen diese, wenn nicht anders angegeben, in Gruppen. Je nach Saison und Anbieter kann die Gruppengröße variieren. Bevorzugen Sie stattdessen die Teilnahme an privat geführten Touren, können entsprechende Anpassungen vorgenommen werden.
  • Zu beachten ist, dass der Besuch bestimmter Orte in Anbetracht der Höhenlage, der Aktivität oder anderer Umstände körperlich beanspruchend sein kann und eine intakte Gesundheit voraussetzt.
  • Es können geringfügige Abweichungen des dargestellten Reiseablaufs erfolgen. Falls einer der Inhalte des Reisepakets im Ausnahmefall nicht bestätigt werden kann, beispielsweise eine der aufgeführten Unterkünfte ausgebucht ist, wird Ihnen eine vergleichbare Reiseleistung bereitgestellt.

Rundreisen, Reisebausteine, Unterkünfte, Wohnmobil-Reisen, Mietwagen, Touren, Beratung und vieles mehr

Reisepakete
Reisepakete
Reisebausteine
Reisebausteine
Reiseberatung
Reiseberatung