Artikel mit dem Tag "Südchile"



Reisezeit und Klima in Chile – zwischen Gletschern und Wüste
Reisehinweise · 14.12.2023
Verkrustete Salzseen der Atacama-Wüste, sonnenverwöhnte Weinfelder, klirrende Gletscher – kaum ein Land der Welt beheimatet so viele Klimazonen wie Chile. Die unterschiedlichen Wetterphänomene bestimmen den Takt des Reisens. Welche Monate eignen sich für eine Patagonien-Wanderung? Und was ist die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Chile? Das erfahren Sie hier.
Die Deutschen in Chile – ein Spiegelbild der deutschen Geschichte
Politik und Gesellschaft · 24.08.2023
Deutscher Kuchen und die deutsche Feuerwehr, deutsche Schulen und deutsche Militärsymbolik finden sich in Chile gleichermaßen. Die Geschichte der deutschen Einwanderung in Chile ist vielschichtig – und das deutsche Erbe beachtlich wie bitter.

Chiloé – historische Holzkirchen, Stelzenhäuser und schroffe Klippen
Natur und Städte · 27.04.2023
Auf der Insel Chiloé im Süden von Chile vermischen sich indigene Mythen mit den christlichen Traditionen europäischer Einwanderer. Die Insulaner*innen leben naturnah vom fruchtbaren Land und dem Fischfang. Und vor der rauen Pazifikküste tummeln sich Seelöwen, Pinguine und Delfine.
Torres del Paine – einmalige Landschaft Patagoniens mit internationalem Flair
Natur und Städte · 06.05.2022
Der Torres del Paine ist so etwas wie das naturräumliche Epizentrum Patagoniens. Mit seinen spitzen Granitgipfeln, türkisblauen Seen und dem massiven Gletschereis steht der Nationalpark stellvertretend für die Wildnis des südlichen Zipfels von Amerika.

Pucón – die chilenische Schweiz der Region Araukanien
Natur und Städte · 20.01.2022
Die bergige Natur und europäische Einwanderungsgeschichte haben dem Kleinen Süden von Chile den Beinamen der chilenischen Schweiz gegeben – und doch ist die Schönheit der Gegend um Pucón mit ihrer endemischen Vegetation, indigenen Kultur und der Konzentration an Vulkanen von ganz individueller Art.