Brände in Chile – eine bittere Tradition
Politik und Gesellschaft · 06.02.2024
Taucht Chile in den europäischen Nachrichten auf, geht es oft um den Reichtum der Rohstoffe, um quirlige Fußballer – oder um lodernde Flammen. Immer wieder wird Chile von massiven Großbränden heimgesucht. Warum ist das so? Die Ursachen für Feuer in Chile sind vielschichtig.
Talca und die Naturschätze der Maule-Region
Natur und Städte · 02.02.2024
Die Maule-Region im Herzen von Zentralchile glänzt mit ihrer unberührten Landschaftsszenerie, den Vulkankegeln, Weinfeldern und malerischen Flussläufen. Nur wenige Gegenden in Chile sind so reich beschenkt mit naturräumlichen Juwelen und zugleich von touristischen Strömen dermaßen vernachlässigt.

Isla Negra – auf den Spuren von Pablo Neruda
Natur und Städte · 12.01.2024
Wilde Wellen, staubige Waldwege und pittoreske Holzhäuser charakterisieren Isla Negra. Der gemütliche Küstenort war die einstige Heimat des Nobelpreisträgers Pablo Neruda, der hier viele seiner prämierten Dichtungen verfasste.
Reisezeit und Klima in Chile – zwischen Gletschern und Wüste
Reisehinweise · 14.12.2023
Verkrustete Salzseen der Atacama-Wüste, sonnenverwöhnte Weinfelder, klirrende Gletscher – kaum ein Land der Welt beheimatet so viele Klimazonen wie Chile. Die unterschiedlichen Wetterphänomene bestimmen den Takt des Reisens. Welche Monate eignen sich für eine Patagonien-Wanderung? Und was ist die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Chile? Das erfahren Sie hier.

Putre und die atemberaubende Schönheit des Altiplano
Natur und Städte · 30.11.2023
Am nördlichen Zipfel von Chile versteckt sich Putre auf etwa 3.650 Metern über dem Meeresspiegel im verlassenen Niemandsland der andinen Hochebene. Das Örtchen wird umgeben von erhabenen Vulkanen und riesigen Salzpfannen der Atacama-Wüste, grasenden Guanakos und posierenden Flamingos. Die landschaftlichen Panoramen und kulturellen Einblicke in das Leben auf dem Altiplano gehen unter die Haut.
Street Art in Chile – die künstlerische Utopie des Landes
Politik und Gesellschaft · 02.11.2023
Murals, Graffiti, Aufkleber – die Formen der Straßenkunst sind vielfältig. In Chile haben Wandmalereien einen vornehmlich politischen Ursprung. Eine der globalen Metropolen des Street Art der Gegenwart ist Valparaíso. Die Hafenstadt präsentiert wie eine Galerie unter freiem Himmel anspruchsvolle Werke anerkannter Koryphäen der Szene.

Santiago und seine Sehenswürdigkeiten
Natur und Städte · 10.10.2023
In der Hauptstadt von Chile verschmelzen die historischen Stränge des Landes mit der aktuellen Politik, wirtschaftliche Trends und die alltäglichen Routinen eines großen Teils der chilenischen Bevölkerung. Über der Metropole thront die andächtige Andenkette mit ihren Vulkanen und Gletschern. Und im idyllischen Umland verteilen sich fürstliche Weingüter.
Der 18. September – Chiles wichtigster Tag im Jahr
Politik und Gesellschaft · 14.09.2023
Der 18. September ist der wohl wichtigste Tag des Jahres in Chile. An diesem nationalen Feiertag wird die Unabhängigkeit des Landes ausgelassen zelebriert, mit Folklore-Tänzen, üppiger Küche und heiterer Stimmung. Zugleich ist es der gefühlte Startschuss in die warme Jahreszeit.

Die Deutschen in Chile – ein Spiegelbild der deutschen Geschichte
Politik und Gesellschaft · 24.08.2023
Deutscher Kuchen und die deutsche Feuerwehr, deutsche Schulen und deutsche Militärsymbolik finden sich in Chile gleichermaßen. Die Geschichte der deutschen Einwanderung in Chile ist vielschichtig – und das deutsche Erbe beachtlich wie bitter.
La Serena – Pisco-Kultur, Pinguine und das Spektakel der Sterne
Natur und Städte · 02.08.2023
La Serena steht im Mittelpunkt der Geschichte, Kultur und landschaftlichen Vielfalt des Kleinen Nordens von Chile. Im Elqui-Tal pflegt man die über Landesgrenzen hinaus geschätzte Pisco-Tradition. Bei Isla Damas ballt sich die maritime Tierwelt. An der langen Küstenpromenade entschleunigt der Blick auf den Ozean unter der wärmenden Sonne. Und in den Nächten eröffnet sich ein Feuerwerk der Sterne.

Mehr anzeigen