„Menschen der Erde“ – Indigene in Chile
Politik und Gesellschaft · 15.07.2022
Chile ist nicht nur ein naturräumlicher Schatz, sondern auch ein kultureller. Ob Aymaras in der Atacama-Wüste, die Rapa-Nui auf der Osterinsel oder die Mapuche in Araukanien – mit ihren zahlreichen indigenen Gemeinden liegen die Wurzeln der chilenischen Gesellschaft tief.

Einreisebestimmungen ab dem 03.06.22
Reisehinweise · 06.06.2022
Öffnung der Osterinsel / Rapa Nui sowie aller Grenzübergänge, Aufhebung der Maskenpflicht im Freien und Befreiung des Impfnachweises bei Kindern – Chile geht auf dem Weg zur postpandemischen Normalität in die nächste Etappe.

Torres del Paine – Einmalige Landschaft Patagoniens mit internationalem Flair
Natur und Kultur · 06.05.2022
Der Torres del Paine ist so etwas wie das naturräumliche Epizentrum Patagoniens. Mit seinen spitzen Granitgipfeln, türkisblauen Seen und dem massiven Gletschereis steht der Nationalpark stellvertretend für die Wildnis des südlichen Zipfels von Amerika.

Bahía Inglesa – Atacama-Szenerie an der Pazifikküste
Natur und Kultur · 08.04.2022
Türkis glitzerndes Wasser und weißer Sand schmücken die hinreißende Bucht von Bahía Inglesa. Bei einer Wanderung auf den chilenischen Zuckerhut im Nationalpark Pan de Azúcar eröffnen sich tolle Panoramen auf die schweigsame Wüstenlandschaft und den weiten Ozean. Und im Hinterland thront der höchste Vulkan der Erde.

Einreisebestimmungen ab dem 08.03.22
Reisehinweise · 15.03.2022
Chile nimmt weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen vor. Die lokale PCR-Testung bei Einreisenden erfolgt nur noch stichprobenartig, statt generell. Die bis dahin obligatorische Quarantäne wird aufgehoben. Ebenso entfällt die digitale Nachverfolgung des Gesundheitsstatus` während der ersten 14 Reisetage.

Pucón – die chilenische Schweiz der Region Araukanien
Natur und Kultur · 20.01.2022
Die bergige Natur und europäische Einwanderungsgeschichte haben dem Kleinen Süden von Chile den Beinamen der chilenischen Schweiz gegeben – und doch ist die Schönheit der Gegend um Pucón mit ihrer endemischen Vegetation, indigenen Kultur und der Konzentration an Vulkanen von ganz individueller Art.

Gabriel Boric – der neue Präsident von Chile
Politik und Gesellschaft · 20.12.2021
Gabriel Boric war eines der Gesichter der Studentenproteste 2011. 2019 trug der linksgerichtete Politiker aus Punta Arenas wesentlich zur Befriedung der sozialen Revolte bei und öffnete die Türen zu einer neuen Verfassung. Mit 35 Jahren ist Boric nun der frisch gewählte Präsident von Chile.

Leipzig – die neue Heimat von Chile Central
Chile Central Inside · 10.12.2021
Chile Central hat eine neue Heimat. Nach sieben Jahren in Valparaíso haben wir Abschied von Chile genommen und uns in Leipzig eingerichtet. Die Organisation unserer Chile-Reisen führen wir von hier nahtlos fort. Wir freuen uns auf die kommende Zeit.

Einreisebestimmungen ab dem 01.12.21
Reisehinweise · 17.11.2021
Internationale Reisende müssen ab Dezember 2021 keinen PCR-Test vor Ort in Chile vornehmen, sofern sie über eine Auffrischungsimpfung verfügen. Hierdurch entfällt auch die Quarantäne-Pflicht bis Vorlage des negativen Ergebnisses. Ebenso werden weitere Flughäfen für den internationalen Reiseverkehr geöffnet.

Iquique – Fusion von Geschichte und Moderne
Natur und Kultur · 11.11.2021
Die Wüstenstadt Iquique verknüpft Geschichte und Modernität. An ihrem Stadtstrand Cavancha genießen Badegäste das Krachen der Wellen. Landeinwärts wirkt das Salpeterwerk Humberstone wie eine Geisterstadt. Und am Huasco-Salzsee präsentiert sich das unberührte Andenhochland.

Mehr anzeigen