Authentische Individualreisen in Chile

Wir sind Spezialisten für Chile-Reisen. Entdecken Sie mit uns die faszinierenden Gesichter des Landes...

Authentisch. Persönlich. Professionell.

Planen Sie mit uns Ihre Chile-Reise.

¡Vamos!


Warum Reisen mit dem Reiseveranstalter Chile Central?

Wir sind Experten für Individualreisen in Chile

Wir sind Experten für Chile

Bauen Sie auf unsere umfassenden Kenntnisse des Landes. Als deutsch-chilenisches Team sind wir bestens vertraut mit den Besonderheiten von Chile und den Erwartungen unserer Kund*innen.

Netzwerk solider Partner in Chile

Netzwerk solider Partner

Wir stehen in engem Austausch mit unseren Partnern vor Ort sowie mit internationalen Anbietern. Alle Reiseleistungen werden von uns persönlich selektiert und erfüllen anspruchsvolle Kriterien.

Maßgeschneiderte Reisepakete für Individualreisen in Chile

Maßgeschneiderte Reisepakete

Wir stellen maßgeschneiderte Individualreisen in ganz Chile und angrenzenden Regionen zusammen. Von uns werden Sie professionell und deutschsprachig zu Ihrer Individualreise beraten.

Umweltbewusst und solidarisch reisen in Chile

Umweltbewusst und solidarisch reisen

Chile Central engagiert sich für soziale und ökologische Projekte in Chile. Jede Reise beinhaltet einen Beitrag zur CO₂-Kompensation, sowie eine Spende für eine soziale Einrichtung. Wir setzen uns ein für nachhaltiges Reisen zu fairen Preisen.



Unser Angebot für Ihre Individualreise in Chile

Mit unserem Reiseveranstalter arrangieren wir Individualreisen in Chile, kombinieren Reisebausteine Ihrer Wahl und beraten Sie professionell zu Ihren Reisefragen.

Reisepakete für Individualreisen in Chile
Reisepakete
Wir organisieren maßgeschneiderte Rundreisen in ganz Chile und angrenzenden Regionen.
  Mit unseren regulären Reisepaketen bereisen Sie Chile in 2, 3 oder 4 Wochen.
Oder Sie gestalten Ihr Reisepaket vollkommen individuell.
Klassische Höhepunkte oder authentische Einblicke – Sie bestimmen den Schwerpunkt Ihrer Reise in Chile.
Reisebausteine für Individualreisen in Chile
Reisebausteine
Mit unseren Reisebausteinen stellen Sie Ihre Chile-Reise nach Ihren Vorstellungen zusammen.

Ob Osterinsel oder Altiplano – erweitern Sie Ihre Reise in Chile mit dem Reisemodul Ihrer Wahl.

Wir arrangieren Selbstfahrerreisen mit einem Mietwagen oder Wohnmobil.

Mit uns kombinieren Sie Ihre Reiseleistungen wie Unterkünfte, Transport und Touren passgenau.

Mit unseren personalisierten Reisepaketen erleben Sie die beeindruckende Vielfalt Chiles von Nord bis Süd. Zum Beispiel:

Chile Intensiv – Essenz des Landes auf einer Rundreise in 3 Wochen

Chile Intensiv

Essenz des Landes in 3 Wochen

Zentralchile Vital – Das Herzstück des Landes in 2 Wochen (Selbstfahrerreise)

Zentralchile Vital

Herzstück des Landes in 2 Wochen (Selbstfahrerreise)

Chile Hautnah – Altiplano & Seenregion in 3 Wochen (mit Mehrtagestour)

Chile Hautnah

Altiplano und Seenregion in 3 Wochen

(mit Mehrtagestour)

4 Wochen ganz Chile - Alle Facetten

Chile in all seinen Facetten

Die Gesichter des Landes in 4 Wochen

Patagonien Grenzenlos – Rauer Süden von Chile & Argentinien in 2 Wochen

Patagonien Grenzenlos

Rauer Süden von Chile und Argentinien in 2 Wochen



Das sagen unsere Gäste


Alles in einem Land – Chile und seine Blickwinkel

Wohin geht Ihre Reise? Wir geben Ihnen eine Übersicht. Das längste Land der Welt beheimatet die Atacama-Wüste und prächtigen Regenwald. Über 2.000 Vulkane thronen inmitten der Anden hervor. Die raue Pazifikküste erstreckt sich auf knapp 6.500 Kilometern. Und gigantische Gletscher bedecken das verlassene Patagonien. Vorhang auf: Das ist Chile und seine Extreme.

Reiseziele in Chile


Und warum Individualreisen in Chile?

Sehen Sie selbst:


Unverbindliche Reiseanfrage

Senden Sie uns Ihre Reiseanfrage. Unser Angebot ist für Sie vollkommen unverbindlich.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reiseanfrage für Individualreisen in Chile


Reisetipps für Ihre Individualreise in Chile

Benötige ich ein Visum für meine Individualreise in Chile?

Einreisebestimmungen für Chile

Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für eine Individualreise in Chile von bis zu 90 Tagen in der Regel kein Visum. Weitere Informationen finden Sie hier. Bei der Einreise nach Chile erhalten Sie eine Touristenkarte. Das Dokument ist bei Ausreise wieder einzureichen. Kann der unscheinbare Zettel nicht vorgezeigt werden, kann es im Moment des Grenzübertritts zu Strafgebühren und Reiseverzögerungen kommen. Die Beantragung einer Neuausstellung ist seit September 2021 auch digital möglich. Hierfür stellt die PDI ein Online-Formular bereit.

Für Reisen mit minderjährigen Kindern sind die chilenischen Vorschriften ausgesprochen streng, besonders bei Kindern mit chilenischer bzw. doppelter Staatsbürgerschaft sowie bei Begleitung von ausschließlich einem Elternteil. Unter bestimmten Umständen sind Geburtsurkunden und eine beglaubigte Reisegenehmigung vorzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beachten Sie überdies die speziellen Einreisebedingungen von Rapa Nui.

Des Weiteren verlangt die chilenische Zollbehörde bei der Einreise eine eidesstattliche Erklärung zu den mitgeführten Produkten. Im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung soll dies nach Möglichkeit über das bereitgestellte Online-Formular erfolgen (auch auf Englisch). Wir empfehlen, das digitale Formular ab 48 Stunden vor Grenzübertritt nach Chile auszufüllen und den Beleg offline abzuspeichern.


Muss ich mich für eine Individualreise in Chile impfen lassen?

Gesundheit und medizinische Versorgung in Chile

Gesundheitliche Risikofaktoren unterscheiden sich in Chile nicht wesentlich von denen Europas. Auch die medizinische Versorgung ist in den größeren Städten des Landes mit Ausnahmen vergleichbar.
Besondere Impfungen für die Einreise aus Mitteleuropa sind nicht erforderlich. Für bestimmte Personen wird je nach Reiseregion (v.a. Osterinsel / Rapa Nui) und Aufenthaltsdauer eine Impfung zum Schutz vor der Dengue-Infektion nahegelegt.
Im zentralen und südlicheren Chile ist das Trinken von Leitungswasser für die meisten Menschen unbedenklich, grundsätzlich wird Reisenden jedoch tendenziell empfohlen, präventiv Mineralwasser zu trinken.
Neben geografisch bedingten Risiken wie Erdbeben ist insbesondere die Gefahr einer Höhenerkrankung bei Aufenthalten in der Andenregion ohne vorausgehende Höhenanpassung zu berücksichtigen.
Weitere Informationen zu Gesundheitsbestimmungen für Reisende aus Deutschland finden Sie hier.

Gesundheit und medizinische Versorgung in Chile

Welche Jahreszeit eignet sich am besten für eine Individualreise in Chile?

Wetter und Reisezeit

Die Monate November bis März sind aus klimatischer Sicht generell sehr geeignet für eine Individualreise in Chile. In dieser Zeit ist es in Chile sommerlich, wodurch die Witterungsbedingungen im rauen Süden und im mediterranen Zentrum regenärmer und wärmer sind. Der Norden des Landes ist in Küstennähe während des ganzen Jahres tagsüber mild bis warm. Zugleich ist die chilenische Sommerzeit Hauptsaison, wodurch manche Reiseziele mitunter sehr gut besucht sind.
In den Monaten April bis September ist es in Chile winterlich. Während dieser Zeit ist in Zentral- und Südchile sowie in bergigeren Regionen auch mit häufigeren Regenfällen, niedrigen Temperaturen und zum Teil mit Schnee zu rechnen. Es kommt vor, dass der Besuch von Sehenswürdigkeiten an entsprechenden Orten durch die Wetterlage nur eingeschränkt erfolgt und Gruppentouren aufgrund fehlender Teilnehmer*innen abgesagt werden müssen. Zugleich bekommen Reisende in der Nebensaison sehr authentische Eindrücke mit dem geringeren Aufkommen an Touristen und erfahren die faszinierende Natur des Landes aus einer ganz besonderen Perspektive.

Bezüglich der klimatischen Konditionen in Chile können Sie einen allgemeinen Überblick hier gewinnen und spezifische Wetterbedingungen hier einsehen.

Wetter und Reisezeit

Kann ich mich auf meiner Individualreise in Chile auf Englisch verständigen?

Sprache und Verständigung in Chile

Gerade die junge Generation Chiles ist mit der englischen Sprache zunehmend besser vertraut. Und in den meisten Hotels sowie auf geführten Touren wird Englisch gesprochen. Nichtsdestotrotz ist vielerorts zu spüren, dass Chile mit seiner geografischen Lage ausschließlich umgeben ist von anderen spanischsprachigen Ländern. Die Sprachkenntnisse in der Gesellschaft sind somit nur sehr einseitig ausgeprägt.
Der Versuch der Reisenden auf Spanisch zu kommunizieren, bricht schnell das Eis und so lassen sich grundlegende Informationen auch ohne eine gemeinsame Sprache vermitteln. Doch für einen tieferen Einblick in die Kultur des Landes und für einen intensiveren Austausch mit der einheimischen Bevölkerung sind gute Spanischkenntnisse zweifelsfrei sehr vorteilhaft.
Möchten Sie während Ihrer Individualreise in Chile an einem Sprachkurs teilnehmen, stehen wir Ihnen bei der Organisation gerne zur Seite.

Sprache und Verständigung in Chile

Muss ich vor meiner Individualreise in Chile Geld umtauschen?

Geld und Bezahlung in Chile

Viele Geschäfte in den Ballungsgebieten akzeptieren Zahlungen per Kreditkarte. Zugleich ist es ratsam, etwas Geld der lokalen Währung von Ihrer Heimat aus mitzunehmen und auch während der Reise ausreichend Bargeld mitzuführen. Für Aufenthalte in angrenzenden Regionen Argentiniens sollte man auch auf US$ zurückgreifen können. Vor allem in größeren Städten und touristisch gut erschlossenen Gegenden, u.a. auch am Flughafen von Santiago, können Sie Geld umtauschen oder aber direkt an Geldautomaten Geld abheben. Je nach Bank wird hierbei in der Regel eine Gebühr von mindestens 7,00 € pro Abhebung (bei einem Maximalbetrag von ca. 300,00 € pro Abhebung) fällig. Zudem können Gebühren bei der heimischen Bank anfallen. Bestimmte deutsche Bankinstitute bieten mitunter ihren Kundinnen und Kunden an, an ausgewählten, ausländischen Automaten Geld ohne Gebühr abzuheben. In Chile ist dies gegenwärtig fast ausschließlich bei Automaten der Scotiabank gebührenfrei möglich. Die Zahlung in US$ wird von manchen Händlern akzeptiert, ist in Chile aber kein gewöhnliches Zahlungsmittel. Parkeintritte wiederum sind in den meisten Fällen bar in der lokalen Währung zu zahlen. 

Apropos Nationalparks: Für manche Naturreservate verlangt die chilenische Forstbehörde CONAF eine Ticketbuchung im Voraus, beispielsweise für die Nationalparks Conguillío, Queulat und Torres del Paine. Hierfür steht ein entsprechendes Ticketportal bereit. Auf der Osterinsel / Rapa Nui gelten andere Gesetze. Hier verwaltet eine indigene Kommunalbehörde den Nationalpark und stellt eine eigene Buchungsplattform zur Verfügung.


Ist Chile ein teures Land für eine Individualreise?

Preise in Chile

Chile ist ein für südamerikanische Verhältnisse eher teures Reiseland. Im Vergleich zu Mitteleuropa betragen die Kosten für Restaurantbesuche, Benzin und persönliche Dienstleistungen ein etwas niedrigeres Niveau. Lebensmittel in Supermärkten, Medikamente oder Importartikel wie Elektrogeräte wiederum sind mitunter spürbar teurer als etwa in Deutschland. Aus finanzieller, aber auch aus touristischer Sicht ist der Einkauf auf Großmärkten zu empfehlen. Der öffentliche Nah- und Ferntransport ist für einzelne Fahrten durchaus erschwinglich. Da jedoch meist kein spezieller Vielfahrertarif angeboten wird, ist die regelmäßige Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wiederum recht preisintensiv. Überdies sind die jeweiligen Mautgebühren bei Selbstfahrerreisen zu berücksichtigen.

Preise in Chile

Wie viel Trinkgeld gibt man in Chile?

Trinkgeld in Chile

Die Höhe des erwarteten Trinkgelds bei Café- und Restaurant-Besuchen beträgt etwa 10 %. Bitte beachten Sie, dass mittlerweile viele Anbieter der Gastronomie die 10 % Trinkgeld bereits aufschlagen. Dies ist auf der jeweiligen Rechnung vermerkt. Die Zahlung des entsprechenden Trinkgeld-Betrags ist freiwillig, sie können dem Vorschlag zustimmen, widersprechen oder ihn anpassen. Für Touren mit sehr engagierten Reiseleiter*innen wird ein Trinkgeld von ca. 5 € empfohlen. Dem Zimmerservice und Fahrdiensten können 1 € bis 2 € übergeben werden.

Überdies finanzieren sich Straßenmusikerinnen, Komiker oder Einpackgehilfen im Supermarkt oft ausschließlich über unverbindliche Zuwendungen. Für sie sollte man stets 500 Pesos (ca. 0,60 €) in der Hosentasche parat haben.

Trinkgeld in Chile

Was sollte ich auf einer Individualreise in Chile mitnehmen?

Gepäck für den Chile-Urlaub

Was Sie auf Ihrer Individualreise in Chile mitnehmen sollten, hängt stark davon ab, welche Region Chiles Sie zu welcher Jahreszeit besuchen und welchen Schwerpunkt Ihre Individualreise hat. Grundsätzlich empfehlen wir, neben den üblichen Reisegegenständen Folgendes mitzuführen:

  • Warme und regendichte Funktionskleidung
  • Stabiles Schuhwerk
  • Sandalen
  • Badekleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz und Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 oder höher
  • Tagesrucksack
  • Mobiltelefon
  • Digitale Kopien der Reisepässe (z.B. in E-Mail-Postfach)
  • Reiseapotheke
  • Steckdosen-Adapter
  • Führerschein
  • Kreditkarte (Debitkarten sind für Mietwagen-Anleihen nicht ausreichend) und alternative Ersatzkreditkarte
  • Etwas Geld in lokaler Währung für die ersten Tage

Für Flüge innerhalb Chiles gelten ähnliche Konditionen bezüglich des Reisegepäcks wie für Interkontinentalflugverbindungen. Sie können im Regelfall pro Person ein Gepäckstück von 23 kg aufgeben. Die Grenze für das Handgepäck liegt meist bei 8 kg.

Für den Fall von Verzögerungen der Gepäckweiterleitung ist es ratsam, relevante Utensilien für den ersten und zweiten Reisetag im Handgepäck zu haben.


Reicht mein europäischer Führerschein für meine Mietwagen-Reise in Chile?

Führerschein in Chile

Die Mitnahme eines internationalen Führerscheins legen wir nahe. Zwar wird der europäische Führerschein bei der Entgegennahme des Mietwagens und bei Polizeikontrollen in der Regel akzeptiert, doch vor allem im Schadensfall ist es sinnvoll, eine internationale Fahrerlaubnis vorzeigen zu können. Diese wiederum ist nur gültig in Verbindung mit dem nationalen Führerschein.


Muss ich in Chile mein Wohnmobil auf Campingplätzen abstellen?

Individualreise mit dem Wohnmobil in Chile

Chile eignet sich in Anbetracht seiner vielfältigen Natur und abgeschiedenen Sehenswürdigkeiten hervorragend für eine Individualreise mit dem Wohnmobil. Zugleich besteht im Land eine nur sehr eingeschränkte Campingplatz-Kultur. Auf einem Chile-Urlaub mit dem Wohnmobil bietet es sich an, in freier Landschaft und fern urbaner Gegenden zu stationieren. Dies wird auch von staatlicher Seite geduldet.

Individualreise mit dem Wohnmobil in Chile

Kann ich eine chilenische SIM-Karte in meinem Handy nutzen?

Nutzung des Mobiltelefons in Chile

Die Nutzung des eigenen Mobiltelefons auf einer Individualreise in Chile bietet viele Vorteile. Ob als Navigationsgerät auf Selbstfahrertouren, als digitale Eintrittskarte in Nationalparks oder natürlich für die Kommunikation in die Heimat, ist ein Smartphone manchmal kaum noch wegzudenken. Auf Ihrer Chile-Reise können Sie Ihr Mobiltelefon auf drei Wegen nutzen:


1. Verwendung des Mobiltelefons über WLAN
Über öffentliche WLAN-Verbindungen in Ihrem Hotel, in Cafés oder an Flughäfen können Sie Internet-Gespräche über Anbieter wie WhatsApp oder Skype durchführen und alle anderen Online-Dienste ausüben. Telefonate und Nachrichtendienste ohne Internetverbindung sind nicht möglich.


2. Verwendung des Mobiltelefons via Roaming
Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon über die Roaming-Funktion und dem Zugriff auf lokale Netzwerke. Telefonate, SMS oder Datennutzung werden als Auslandsleistungen abgerechnet und gehen mit entsprechenden Kosten einher.


3. Verwendung des Mobiltelefons über eine chilenische SIM-Card
Sie können Ihr Smartphone mit einer chilenischen Prepaid-Karte nutzen. Diese erhalten Sie vor Ort in vielen kleinen Geschäften einfach und günstig. Es lassen sich relativ unkompliziert Datenpakete für das mobile Internet hinzubuchen und lokale Telefonate führen. Voraussetzung ist, dass Ihr Telefon entsperrt ist. Die Nutzung eines nicht-chilenischen Handys mit chilenischer SIM-Karte wird 30 Tage geduldet. Das Umgehen einer anschließenden Blockierung verlangt eine recht bürokratische Telefon-Registrierung mit Vorlage von Ausweis, Kaufbeleg des Telefons und Nennung des IMEI-Codes. Die Anmeldung beansprucht wenige Tage und ist vor allem für Personen zu empfehlen, die sich längere Zeit oder in häufiger Frequenz in Chile aufhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

* Die hier aufgeführten Reisetipps beruhen auf unseren Landeskenntnissen und Erfahrungswerten. Sie sind jedoch nicht rechtlich bindend.

Weitere Tipps für Ihre Individualreise in Chile finden Sie hier.



E-Mail Chile Central
Messenger Chile Central

Tel. / Messenger:

+49-151-20516023

 

Facebook Chile Central

Facebook:

chilecentraltravel

Instagram Chile Central

Instagram:

chilecentraltravel